NordWestZentrum Frankfurt – eines der ältesten Einkaufszentren

Es teilt sich in mehrere Gebäude auf, die teils über beeindruckende Glasdachkonstruktionen verfügen und ein Shoppingerlebnis bei Tageslicht ermöglichen. Das architektonische Gesamtkonzept wurde bereits zwei Mal mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet. Auf rund 90.000 Quadratmetern bieten 150 Unternehmen von Montag bis Samstag zwischen 10.00 und 20.00 Uhr ihre Produkte und Dienstleistungen an. Darunter befindet sich das Kaufhaus Galeria Kaufhof, das sich über drei Etagen erstreckt. Die bekanntesten Modelabel, darunter auch SinnLeffers und Primark, haben ihre Filialen im Nordwestzentrum untergebracht. Aber auch die Gastronomie kommt nicht zu kurz. Jeder wird gemäß seinen Vorlieben auf der Suche nach kulinarischen Köstlichkeiten fündig. Shopping Events wie das Halloween Mitternachtsshopping oder der besinnliche Weihnachtsmarkt haben Tradition im Nordwestzentrum.

Es ist jedoch nicht nur das Shoppingerlebnis, das die Menschen in das Nordwestzentrum zieht. In dem riesigen Gebäudekomplex sind sowohl die Titus Thermen als auch ein Bowlingcenter untergebracht. Viele weitere kulturelle und soziale Einrichtungen haben hier ihren Sitz.

Ein weiterer Pluspunkt ist die zentrale Lage in der Nordweststadt. Die gute Erreichbarkeit rundet das Shoppingerlebnis ab, denn das Zentrum verfügt über eine eigene U-Bahn-Station sowie einen eigenen Busbahnhof. Des Weiteren sind 3500 kostengünstige Parkplätze vorhanden. Zu Recht wird das Nordwestzentrum das Shopping-Herz Frankfurts genannt und als „eine Stadt in der Stadt“ beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close